Nominee

Spatial Design

 
 

Herzpraxis
Zürich-Höngg

Dost Architektur GmbH

Andi Löw, Dominic Meister, Julian Tschanen, Nick Bareiss


Client:

Herzpraxis Zürich-Höngg

Frau Dr. med. Rubina Syed


Photography:

Andrin Winteler, bürobuerau GmbH


Construction management:

Bätschmann Baumanagement GmbH


www.dost.org

Die Räumlichkeiten, die es zu einer Praxis für Kardiologie umzubauen galt, liegen in einem aus den 1960er Jahren stammenden Haus in Zürich-Höngg und waren zuvor von einem Quartier-Restaurant genutzt worden. Sie erstrecken sich über zwei Ebenen und mussten grundlegend saniert werden. Die zentrale Aufgabe bestand einerseits darin, die Wege von medizinischem Personal und Patienten zu organisieren. Andererseits sollte die Praxisgestaltung zentrale Werte der Bauherrschaft wie Sorgfalt und Gelassenheit transportieren. Der helle Patientenbereich ist zum Innenhof orientiert. Die räumliche Aufteilung der Wartezonen nach Patientenstatus baut Ängste ab und vermittelt das Gefühl kurzer Wartezeiten. Sorgfältig proportionierte Kork-Kuben gliedern den Umraum und organisieren die Wege der Benutzer. Die raumhaltigen und zugleich raumbildenden Einbaumöbel schaffen eine intuitive Wegleitung für Patienten und ermöglichen einen Praxisbetrieb mit minimalem Personalaufwand. Das Material vereint viele Vorteile in sich: es dämpft die Akustik, reguliert Luftfeuchtigkeit, absorbiert Gerüche und verbreitet eine entspannte, wohnliche Atmosphäre.


Comments of the nominators

Hervorragendes Low-Budget-Projekt mit innovativem Konzept. Das reduzierte Design strahlt Ruhe und Sicherheit aus. Die räumliche Struktur der Praxis erscheint intuitiv verständlich und funktional. Die Verwendung von Kork überzeugt angesichts der vielfältigen positiven Eigenschaften des Materials.