Nominee

SwissEnergy Lighting Prize

 
 

LIGHTPAD
Stehleuchte

Concept, construction, developement:

REGENT Beleuchtungskörper AG


Martin Rasch – Projektleiter


Johannes Seifermann – Produktmanager


Denis Römer – Konstruktion


Stephan Wägner – Produktionsengineering


Matthieu Schoenn – Projekteinkauf


Design:

schneider+schumacher – Architekturbüro


www.regent.ch

Die Stehleuchte Lightpad ist für den Einsatz im Grossraumbüro entwickelt worden und entspricht allen hier gültigen Normen. Sie besteht aus einer Fussplatte, einem im Querschnitt rechteckigen Standrohr mit integriertem Bedienungsfeld und einem extrem flachen Leuchtenkopf – wobei bis zu vier dieser Leuchtenköpfe an einem Standrohr montiert werden können. Dies erlaubt es, auf unterschiedliche Beleuchtungsbedürfnisse und Tischkonfigurationen zu reagieren – was nicht zuletzt einen ökonomischen Vorteil mit sich bringt.


Die dank neuester LED-Technik nur 19 mm dicken Leuchtenköpfe strahlen zu 30% direktes und zu 70% indirektes Licht ab. Eine eigens entwickelte SandwichTechnologie, die als Optical Stack Track Technology bezeichnet wird, sorgt für eine doppelt – d. h. in zwei horizontale Richtungen – asymmetrische Lichtverteilung, durch die das Licht jeweils in die Mitte des Arbeitsplatzes gelenkt wird. Daraus resultiert eine extrem gleichmässige, als angenehm wahrgenommene Ausleuchtung der Tische. Je nach Tischkonfiguration lassen sich Leuchtenköpfe mit passenden Lichtverteilungen montieren.

Kommentar der Nominatoren

Das formal reduzierte Design der Büroleuchte ist gradlinig zweckmässig. Besonders überzeugend sind ihre lichttechnischen Qualitäten. Die gleichmässige Ausleuchtung einer Arbeitsfläche war immer ein Schwachpunkt bei Stehleuchten. Bei Lightpad wird dieser Mangel durch eine speziell entwickelte prismatische Lichtlenkung behoben. Die Effizienz ist mit knapp 120 lm/W sehr hoch. Die Leuchte erfüllt die strengen Anforderungen für Minergieleuchten.